Sportfreunde Seligenstadt e.V.
Sport hautnah erleben

Aktuelles

Hier findet Ihr regelmäßig alle Neuigkeiten rund um Tennis in Seligenstadt. Auf den Unterseiten gibt es weitere Einzelheiten zu  Terminen und zur Platzbelegung. Ältere Informationen findet Ihr im Archiv.

 

DAS NEUESTE AUF UNSERER HOMEPAGE:

Di,  09.05. Platzbelegung aktualisiert
Mo, 08.05. Termine und Aktionen 2018 aktualisiert
So, 25.03. Teamkleidung aktualisiert
Sa, 24.03. Fotos der Erste Hilfe Schulung mit Ärzten der Asklepios Klinik

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Neuigkeiten. Alle Einträge gibt es im Archiv

 

AUSFÜHRLICHE  PRESSE-MELDUNGEN:

Mainpokal-Turnier bei Sportfreunden beendet

Veröffentlicht von Alf am 07.05.2018
Aktuelles >>

Der Mainpokal Ende April 2018 wurde zu einem Sommerturnier. Bei meist blauem Himmel und Temperaturen von über 20 Grad trafen sich die Tennisspieler der Vereine TC Hainstadt, 1. TC Klein-Krotzenburg, Turnerschaft Klein-Krotzenburg, TC TSG Mainflingen, TC GW Zellhausen, TG Zellhausen, TC Froschhausen, Sportfreunde Seligenstadt und Germania Steinheim zum jährlichen Mainpokal.

Die Sportfreunde Seligenstadt haben in diesem Jahr die Organisation des Turniers übernommen. Die zehn Tennisplätze der Sportfreunde reichten gerade so aus, um die Wettbewerbe für die 168 Teilnehmer austragen zu können. 
Am Ende der Turnierwoche konnten sich viele als Sieger eintragen, die auch in den letzten Jahren erfolgreich waren. Bei den Herren 30 siegte wiederum Eric Herrmann, der mit seinem Partner Martin Bauer auch das Herren-40-Doppel gewann. Die Jugend setzte sich im Doppel der Herren  durch. David Zaigler und Manuel König gewannen die Konkurrenz.

Beim Wettbewerb Herren 50 hatten sich die meisten Teilnehmer angemeldet. Im Endspiel standen dann Matthias Atrott vom 1. TC Klein-Krotzenburg und Uwe Ruck von den Sportfreunden gegenüber. Matthias Atrott konnte den notwendig gewordenen Champions Tiebreak mit 10:4 für sich entscheiden.

Besonderes Pech hatte in diesem Jahr Armin Bemm, der als Favorit der Herren 60 wie schon im letzten Jahr verletzt ausscheiden musste. Fritz Barthel hatte sich erfolgreich bis ins Finale durchgekämpft und musste dann dem Gewinner des letzten Jahres Rupert Steegmüller den Sieg überlassen.

Die Seriensieger des Herren-60-Doppel heißen Hubert Reichenbach und Udo Schwember. In den letzten drei Jahren standen sie immer ganz oben auf dem Treppchen. Auch wenn es ganz knapp war Wolfgang Mayen und Paul Ranis mussten sich mit Platz zwei zufrieden geben.

Drei Mal hat Annika Fröhlich das Damen Einzel schon gewonnen. Auch in diesem Jahr schaffte sie es wiederum bis ins Endspiel, aber im Endspiel triumphierte 2018 Laura Kasper  - beide vom TC Hainstadt. Bei den Damen 40 war Romy Kuhn von Germania Steinheim erfolgreich. Gegen Simone Schrauder vom 1. TC Klein-Krotzenburg gelang ihr ein 6:3 und 6:1. Das Damen-Doppel haben in den letzten Jahren die Damen des TC Hainstadt untereinander ausgespielt. Dieses Jahr schafften es Cornelia Fricker und Julia Höhmann vom 1. TC Klein-Krotzenburg bis ins Finale. Das Endspiel gewannen dann die sehr erfolgreichen Doppelspielerinnen Simone Müller und Meike Altmann vom TC Hainstadt.

Am Ende des Wettbewerbs Da-30-Doppel standen sich Hanni Bauer/Petra Faehler (Sportfreunde Seligenstadt) und Patricia Kröger/Andzelika Sabel vom TC Froschhausen gegenüber. Im alles entscheidenden Champions Tiebreak setzte sich das Duo Patricia Kröger/Andzelika Sabel äußerst knapp mit 15:13 durch.

Im Mixed war wieder einmal die Jugend erfolgreich. In einem spannenden Endspiel gewannen Julia Höhmann/Yannick Sprey gegen Antje Dukatz/Matthias Kaiser im Tiebreak mit 10:4.
In der zweiten Mixedkonkurrenz konnten nur Paare antreten, deren gemeinsames Alter höher als 100 Jahre ist. Im Finale kam es zum Familienduell Rafaela Hägele/Wolfgang Mayen gegen KatjaPlattek-Rachor/Michael Mayen. Am Ende gingen Hägele/Mayen mit 6:3 und 6:2 erfolgreich vom Platz.

Bei der Siegerehrung am des Turniers konnte Wolfgang Marställer als Oberschiedsrichter des Turniers allen Siegern die Urkunden und den Siegerpokal überreichen. Erstmals gab es 2018 einen sogenannten Vereinspokal für Verein, der die meisten Teilnehmer und Sieger im Turnier aufweisen konnte. Diesen Wanderpokal konnten 2018 mit 900 Punkten die Sportfreunde Seligenstadt erringen.
Am Ende des Turniers stellte Turnierleiter Rupert Steegmüller fest, dass sich alle Erwartungen erfüllt hatten; Es war tolles Wetter, es gab hochklassische und spannende Spiele und dies alles verlief in einer freundschaftlichen und entspannten Atmosphäre.

Der Tennismainpokal ist ein familiäres Treffen der Spieler der Vereine im Ostkreis. 2019 will der TC Hainstadt das Turnier ausrichten. Viele Teilnehmer freuen sich jetzt schon auf ein Wiedersehn mit den alten Bekannten im nächsten Jahr. Aktuelle Fotos und Infos für 2019 gibt es unter www.mainpokal.de 

Die Sieger und Platzierten des Mainpokals 2018. Foto: AD

Zuletzt geändert am: 07.05.2018 um 08:08:58

Zurück zur Übersicht



Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

 

Neuigkeiten findet Ihr in den Pressemeldungen oder als Erstes per WhatsApp in unserem TiS-Newsletter.
Auch mal ganz andere Infos gibt es auf unserer Facebookseite und auf dem Youtube-Kanal!

Zurück zur Startseite:  wir-sind-tennis.de