Sportfreunde Seligenstadt e.V.
Sport hautnah erleben

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportfreunde Seligenstadt e.V.

Der Verein "Sportfreunde Seligenstadt e.V." wurde im Dezember 1946 gegründet und hat heute ca.1.200 Mitglieder. Diese können in acht verschiedenen Abteilungen ihren sportlichen Betätigungen nachgehen.

Auf unseren Seiten können Sie sich über das Sportangebot und die Ansprechpartner der Abteilungen informieren.
Vielleicht dürfen wir Sie bald zu einem Probetraining begrüßen!

Sie möchten Ihre Adresse oder Ihre Bankverbindung ändern? Sie haben Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft oder zu den Beitragsabbuchungen? Dann steht ihnen ab sofort Herr Henning Siegl im Bereich  Mitgliederverwaltung mit Rat und Tat zur Seite.

 

AKTUELL ARBEITEN WIR AM NEUEN INTERNETAUFTRITT - VOR DIESEM HINTERGRUND IST DIESE SEITE NICHT AUF DEM AKTUELLEN STAND - WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS !!!!!

 

N E W S

 

Sportfreunde Seligenstadt und LG Seligenstadt trauern um Ludwig Bungert

Veröffentlicht von Rainer (rainer) am 30.01.2021
Home >>

Im Jubiläumsjahr der Sportfreunde Seligenstadt verstarb kurz vor Vollendung seines 92. Lebensjahres Ludwig Bungert - ein Urgestein des Vereins und der Leichtathleten der LG Seligenstadt. Seit Vereinsgründung vor 75 Jahren war er Mitglied der Sportfreunde. Als Leichtathlet und Fußballer begann dort sein sehr erfolgreicher sportlicher Werdegang. Lange Jahre war er als Spieler in der 1. Mannschaft (Tormann) und anschließend bei den Alten Herren tätig. Erfolgreich trainierte er die Fußballjugend und 1. Mannschaft des Vereins. Er war Gründer/Mitbegründer der Tischtennis-, Ausgleichssport-, Leichtathletik- und Volleyballabteilung der Sportfreunde.

Mit den Sportfreunden trauern auch die Leichtathleten der LG Seligenstadt und deren Förderverein um eine einzigartige Persönlichkeit.  

Mit Leib und Seele war der frühere Realschullehrer, 1961 bis 1991 im Dienst in allen Schulen Seligenstadts, Leichtathlet als Aktiver, Trainer und Funktionär.  

Er gab wichtige Impulse: als Mitbegründer der LG Maintal (1975), der daraus folgenden LG Seligenstadt (1981 erster Sportwart), und des 1990 gegründeten gemeinnützigen „Vereins zur Förderung der Leichtathletik - Freunde der LG Seligenstadt“, anfangs als zweiter Vorsitzender.  Seine Aktiven-Laufbahn  begann 1947 als Hessischer Jugendmeister im Diskuswerfen  und fand 1991 nach insgesamt vier Hessischen Seniorenmeisterschaften ihren Abschluss.

Für die LG Seligenstadt war er als ehrenamtlicher Leichtathletiktrainer bis 1991 einzigartig, denn er brachte es wie kaum jemand fertig, vor Wettkämpfen viele Athleten gleichzeitig in mehreren Disziplinen einzustellen und zu motivieren. Einen Großteil der Talente führte er in Einzeldisziplinen und Mannschaften an die hessische Spitze, teilweise sogar darüber hinaus. Beim Wettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ erreichten seine Einhardschüler, besonders zwischen 1988 (Mädchen) und 1991(Jungen), drei Deutsche Meisterschaften und weitere Spitzenplätze. Mehrfach wurde er aufgrund seines sportlichen Engagements  ausgezeichnet – unter anderem mit dem Landesehrenbrief  und  der Sportplakette der Stadt Seligenstadt.

Auch im hohen Alter war er den Sportfreunden und der LG Seligenstadt eng verbunden. Er konnte geduldig zuhören und er war immer gut für einen wertvollen Tipp aus seinem reichen Erfahrungsschatz, wenn er gefragt wurde. Kenntnisreich, mit Menschlichkeit und viel Humor war er stets eine liebenswerte und respektierte Persönlichkeit. Zu seinen vielfältigen Begabungen gehörte auch seine Tätigkeit als Mundartdichter. Hier glossierte er insbesondere auch in mehreren Gedichten das Sportgeschehen.

Die Leichtathleten und Leichtathletinnen der LG Seligenstadt, die Sportfreunde Seligenstadt und der Förderverein der LG Seligenstadt haben Ludwig Bungert viel zu verdanken. Seine herausragende Lebensleistung, und die Art, mit der er der Jugend seine Begeisterung für den Sport vermittelte, werden uns noch lange im Gedächtnis bleiben.

Wolfgang Hain und Paul Gast

 

hier der Link zum Artikel

Zuletzt geändert am: 31.01.2021 um 09:44

Zurück zur Übersicht