Sportfreunde Seligenstadt e.V.
Sport hautnah erleben

Aktuelles

Hier findet Ihr regelmäßig alle Neuigkeiten rund um Tennis in Seligenstadt. Auf den Unterseiten gibt es weitere Einzelheiten zu  Terminen und zur Platzbelegung. Ältere Informationen findet Ihr im Archiv.

 

DAS NEUESTE AUF UNSERER HOMEPAGE:

Di,  09.05. Platzbelegung aktualisiert
Mo, 08.05. Termine und Aktionen 2018 aktualisiert
So, 25.03. Teamkleidung aktualisiert
Sa, 24.03. Fotos der Erste Hilfe Schulung mit Ärzten der Asklepios Klinik

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Neuigkeiten. Alle Einträge gibt es im Archiv

 

AUSFÜHRLICHE  PRESSE-MELDUNGEN:

Sportfreunde Tennis: Sieben von elf Teams siegreich, Damen 60 weiter auf Meisterkurs, U18 I ist Vizemeister

Veröffentlicht von Alf am 21.08.2017
Aktuelles >> Berichte Medenspiele

Am vergangenen Wochenende standen nach der Sommerpause für insgesamt elf Mannschaften der Tennisabteilung der Sportfreunde Seligenstadt die nächsten Begegnungen an. Mit sieben Siegen und nur vier Niederlagen konnte eine durchaus positive Bilanz gezogen werden.

Bereits am Freitag spielten die U14 Jungs (Bezirksliga A), die zu Hause gegen den TC Bruchköbel keine Chance hatten. Lediglich das Doppel Balbach/Masuhr konnte punkten. Es spielten Max Balbach, Benjamin Masuhr, Finn Volkmann und Darvin Sönning. Mit zwei Siegen belegt man aktuell einen vierten Tabellenplatz in der Siebener-Gruppe. Das letzte Spiel findet nächste Woche bei der TSG Bürgel statt, die an vorletzter Tabellenposition steht.

Am Samstag ging es dann für die U18 weiblich (Bezirksliga B) beim TC Freigericht weiter. Nach Siegen von Natalie März 6:2/6:2 und Laura Lirsch 6:3/7:6 gingen leider beide Doppel an die Gegner zum 2:4-Endstand. Es spielten außerdem Lea Masuhr und Sarah Willems. Aktuell belegt das Team in der Siebener-Gruppe einen guten vierten Platz. Nächste Woche wird der Tabellenführer TC Dietesheim zu Gast an der Zellhäuser Straße sein.

Die erste U18-Mannschaft männlich (Bezirksliga A) empfing die MSG aus Götzenhain/Offenthal, die leider nicht vollständig antreten konnte. Gegen den Tabellen-Vorletzten hatte man erwartungsgemäß keine großen Schwierigkeiten und setzte sich mit Siegen von Til Mayen 6:0/6:2, Johannes Wenzel 6:1/6:0, Manuel König 6:0/6:0 und Peter Kaden ohne Spiel sowie den Doppeln Mayen/Kaden und Wenzel/König souverän mit 6:0 durch. In der Bezirksliga A befindet man sich jetzt auf einem soliden zweiten Platz von dem die Mannschaft auch nicht mehr verdrängt werden kann.

Nicht ganz so gut lief es bei der zweiten U18-Mannschaft in der Kreisliga A. Die Spieler Paul Erbe, Lyam Daubner, Finn Wetzel und Dennis Lirsch hatten gegen die Tabellen-Dritten aus Meerholz keine Chance und verloren mit 0:6. Damit ist der Abstieg leider nicht mehr zu verhindern.

Das Team der Herren 60 (Gruppenliga) hatte den FSV Frankfurt zu Gast, und ging nach Siegen von Rupert Steegmüller 6:1/6:2 und Ehrenfried Mühlhauser 6:0/7:6 mit 2:2 aus den Einzeln. Das zweite Doppel Lehmann/Rollmann wurde deutlich gewonnen. Nach hartem Kampf sicherte sich das erste Doppel Steegmüller/Mühlhauser im entscheidenden Satz den Match-Tiebreak zum 4:2 Gesamtsieg. Auf Platz 4 der Tabelle ist man nächste Woche bei den eine Position schlechter platzierten Rückhand Rossdorf zu Gast.

Die in der Bezirksliga B aufschlagenden Damen 40 konnten nach Siegen von Ursula Brunn-Schweizer 6:0/6:1, Nina Assmann 7:5/3:6/6:3 und Christiane Fritsch 6:1/6:0 beruhigt in die Doppel gehen. Fittkau/Fritsch sowie Brunn-Schweitzer/Nover konnten schließlich zum 5:1 Endergebnis punkten. Auf der soliden Position 2 können die Seligenstädterinnen der Begegnung gegen den Tabellen-Vierten RW Sprendlingen nächste Woche beruhigt entgegensehen.

Die jungen Spieler der U12, die in der Kreisliga A antreten, empfingen den TC Schöneck. Es spielten Lukas Engel, Lenni Assion, der den einzigen Einzelsieg mit 7:6/6:0 einfuhr, sowie Leandro Mühlhauser und Luca Faber. Engel/Assion sorgten noch für einen Punkt im Doppel zum 2:4 Endstand. Man befindet sich jetzt auf Tabellenplatz sieben und ist damit Vorletzter. Nächste Woche findet das Kellerduell gegen die TSG Rodgau statt, bei dem die jungen Tenniscracks den ersten Sieg einfahren möchten.

Die zweite Herrenmannschaft konnte in der Bezirksliga A einen jederzeit ungefährdeten 8:1 Erfolg gegen die TSG Rodgau erspielen. Für die fünf Einzelsiege sorgten Yannick Sprey 6:3/6:1, Timo Buntrock 6:3/6:0, Felix Matthäus 6:2/6:0, Marco Hauptmann 6:2/6:0 sowie Christian Paul 6:1/6:1. Die Doppel spielten Sprey/Matthäus, Buntrock/Hauptmann und Fritz/Paul. Nächste Woche geht es zu Hause gegen den Karbener SV.

Die erst letztes Jahr in die Bezirksliga B aufgestiegenen Herren III fuhren dieses Wochenende nach Schlüchtern. Bereits im Mittelfeld der Tabelle positioniert, konnte man sich mit Siegen von Til Mayen 6:1/6:4, Johannes Wenzel 6:2/6:2 sowie Paul Erbe 6:4/6:2 in den Einzeln und Mayen/Wenzel im Doppel weiter verbessern. An Position drei von sieben wartet am letzten Spieltag der Tabellen-Letzte aus Nidderau.

Die dieses Jahr in der Gruppenliga angetretenen Herren 40 I mussten diesen Sonntag zum TC Hofheim-Ried, der bisher erst eine Niederlage auf dem Konto hatte. In der ersten Einzelrunde war nur Kai Schmischke 7:5/6:1 siegreich. Allerdings konnten sich im zweiten Durchgang alle Seligenstädter Spieler souverän durchsetzen. Nach Siegen von Alf Daubner 6:2/6:2, Martin Bauer 6:2/6:3 sowie Thomas Baur 6:0/6:2 stand es sehr aussichtsreich schon 4:2. Das entscheidende Doppel zum 5:4 Endstand sicherten sich Bauer/Baur mit 7:5/6:3. An Position 5 platziert fährt das Team nächste Woche zur Nummer sieben nach Rossdorf und versucht, in der Tabelle noch etwas nach oben zu kommen.

Auch die Herren 40 II (Bezirksliga B) waren erfolgreich und gingen gegen den Bischofsheimer TV durch Siege von Oliver Spielmann 6:1/6:1, Stefan Lichtenstein 6:2/6:2, Olivier Stolz 6:4/7:5 und Christian Agsten 6:1/6:2 mit 4:0 nach Einzeln in Führung. Die Doppel gewannen Spielmann/Agsten und Stolz/Busser, ohne ein einziges Spiel abgeben zu müssen. Nächste Woche kommt der Tabellenführer THC Hanau auf die heimische Anlage. Aber Tabellenplatz vier ist der neuen Mannschaft schon nicht mehr zu nehmen.

Zuletzt geändert am: 21.08.2017 um 21:26:47

Zurück zur Übersicht



Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

 

Neuigkeiten findet Ihr in den Pressemeldungen oder als Erstes per WhatsApp in unserem TiS-Newsletter.
Auch mal ganz andere Infos gibt es auf unserer Facebookseite und auf dem Youtube-Kanal!

Zurück zur Startseite:  wir-sind-tennis.de