Sportfreunde Seligenstadt e.V.
Sport hautnah erleben

Meister 2014 Herren 60 der Verbandsliga Hessen

Jochen Wendt, Ehrenfried Mühlhauser, Rupert Steegmüller, Jürgen Press 
Es fehlt auf dem Bild Gerd Tischer.

 

 Vizemeister 2014 Herren 70 der Regionalliga Süd-West 

 

Juni 2014 Tennisevent der Extraklasse 
Bezirksmeisterschaften der Jugend des TBO

Tennis-Jugendevent der Extraklasse in Seligenstadt

Der Tennisbezirk Offenbach ermittelt Bezirksbeste in den Altersklassen U8 bis U18 bei den Sportfreunden Seligenstadt

Vom 16. bis 23. Juni veranstaltete der Tennisbezirk Offenbach zum 2. Mal in Folge seine Sommer-Bezirksmeisterschaften in Seligenstadt mit überragender Beteiligung. Mit mehr als 300 Anmeldungen in den Altersklassen U8 bis U18 männlich/weiblich wurde der Turnierleitung nicht langweilig. Michelle Baacke, Jugendwartin, und Manja Tringali, Spielleiterin Jüngstentennis, lobten die Gastfreundlichkeit und das Zusammenspiel mit dem Vorstand der Sportfreunde Seligenstadt, der das Mammut-Turnier über Tage tatkräftig unterstützt hatte. Besonderer Dank gilt hier der Jugendwartin Andrea Böhm, dem Sportwart Alf Heine und den Vorsitzenden Wolfgang Mayen und Michael Zaigler.

Erstmalig im Tennisbezirk Offenbach wurde für die Bezirksbestenermittlung ein zentraler Spielort für alle Altersklassen mit gemeinsamer Siegerehrung am Sonntag Nachmittag gewählt. Mit dem "Einzug der Sandplatzgötter ( Sieger und Platzierte aller Altersklassen) auf den Center Court wurde unter Beifallsstürmen der zahlreichen Zuschauern die Leistung der Kinder gebührend belohnt. Erhard Dallmann, Präsident des Tennisbezirk Offenbach, gratulierte nicht nur der erfolgreichen Tennisjugend, sondern bedankte sich ebenfalls bei den Sportfreunden Seligenstadt und dem Tennisclub MSG Mainflingen, sowie der Turnierleitung und den Sponsoren wie Outfitter, Vitamalz. Sparkasse Seligenstadt, Köhler Küsse sowie Fraport, die mit ihren Sach- und Geldleistungen die Spiele großzügig unterstützt hatten. Familie Kaufhold, Köhler GmbH & Co. KG aus Hainburg, war sichtlich angetan von den Spielen und spendierten die ganze Woche über reichlich leckere Köhler Küsse und alle 1. bis 3. Platzierten bekamen eine Packung als Siegesprämie mit nach Hause. Begeistert von den Spielen versprach Familie Kaufhold spontan je ein Nike-Sweatshirt aus der neuen TBO-Textilkollektion für die ersten drei Sieger aus aller Altersklassen.

Michelle Baacke, zeigt sich mit dem Turnierverlauf mehr als zufrieden: Das war beste Werbung für den Tennissport. Beste Werbung für den Tennisbezirk Offenbach. Alle Teilnehmer - von den ganz Kleinen bis zu den jungen Erwachsenen - haben mit viel Ehrgeiz zum Teil bestes Tennis gezeigt und sich weitestgehend sehr sportlich und fair verhalten. Immer wieder erfreulich ist das kameradschaftliche Miteinander und das Engagement der TBO-Kadermädchen bei der Unterstützung der Turnierleitung in vielen Bereichen.
Anders denkenden Eltern zum Trotz - das Topsin Midcourt U9 Turnier für die Jahrgänge 2005/2006 zeigte wieder einmal eindrucksvoll, dass das PLAY & STAY-System ( eine weltweite Initiative der International Tennis Federation) besten funktioniert. Talente erlernen schneller eine individuelle Technik und machen früh taktische Fortschritte. Attraktives Tennis mit großen technischen Repertoir wurden durchweg von den Kids geboten, so Manja Tringalie mit ihrem Trainerteam. Die Allerkleinsten, also die Jahrgänge 2006/2007 und 2008 erfreuten sich und ihre zahlreichen Fans beim Kleinfeldtennis sowie beim Mehrkampf mit Konditionsübungen, Ballwurf, Fächerlauf und Dreisprung. Erstaunlich wie manches Kind mit tollen Schlägen die druckreduzierte Filzkugel mit Strategie und Weitblick in diesem kleinen Court placieren konnte.

Sportlich gesehen lief fast alles nach "Plan". Viele der gesetzten Spieler/-innen wurden ihren Erwartungen gerecht. Allen voran Luis Hochenauer, TK, Langen, der im gesamten Turnier nur wenige Spiele abgab und souverän seinen Titel Junioren U14 sicherte.

Kleine und große gab es dennoch Überraschungen, so TBO-Cheftrainer Arnulf Zipf.

Fabian Neff, TC BW Birstein, gewinnt als jüngster im Feld den Titel der Junioren U16 und bestätigt im Endspiel gegen den zwei Jahre älteren Marc Seeger , TC RW Sprendlingen, seine positive Leistungentwicklung. Nach einer langwierigen Verletzungspause und einem 1-jährigen Auslandsaufenthalt hat Melanie Pohl, TGS Bieber-Offenbach, nichts an Talent und Können verloren. Als Ungesetzte schafft sie recht deutlich den Sprung ins Finale U16 Juniorinnen und kann dieses gegen die Nr.1 Lisa Reuter, TC Bruchköbel, in knappen 2 Sätzen gewinnen. Luise Reisel, ebenfalls TGS Bieber-Offenbach, spielte 2 Altersklassen höher und erreichte als erst 12-jährige immerhin den dritten Platz bei den großen Mädchen. Im kleinen Finale traf sie auf die Newcomerin Josefine Kaufhold, TC Klein-Krotzenburg, die zuvor mit starker Leistung die Nr. 2 Pauline Höffler, TC Bruchköbel, überraschend aus dem Rennen schickte. Sehr gutes Tennis zeigte Lena Böhm, SF Seligenstadt, verfehlte aber den Einzug ins Halbfinale U14 Juniorinnen gegen die spätere Bezirksmeisterin Laura Kasper. Technisch und spielerisch auf Augenhöhe, fehlte es hier am Ende an Nerven und Erfahrung, so Zipf weiter. Augenscheinlich unterschätzt wurde Nicole Sanjon Juniorinnen U14, vom Offenbacher TC, die erst im Finale der Favoriten Laura Kasper, WB Aschaffenburg,knapp in drei Sätzen unterlegen war. Nicole Sanjon hat mit viel Trainingseifer einen großen Sprung nach vorn gemacht. Das Nachsehen bei den U12-Mädchen hatten hier die Favoriten. Denise Torrealba, TC RW Neu-Isenburg, durfte als 11-Jährige ins Feld und ging als klare Siegerin nach dem Finale vom Platz.

Insgesamt zieht das TBO-Trainerteam rund um Arnulf Zipf - Jolanta Zipf, Klaus Kistner, Lenka Slusarcikowa und Nicole Göhlich - positive Bilanz. Erfreulich die hohe Präsenz der Heimtrainer bei den diesjährigen Meisterschaften, die ihre Schützlinge bestens auf das Turnier vorbereitet und unterstützt hatten. Die 18 Titelträger verteilen sich auf insgesamt 12 Vereine und spiegelt ein Ausgeglichenheit im Bezirk wider.

 

Hier die Plazierungen:

Juniorinnen U8 - Jahrgang 2007:
3. Platz: Henrike Reichhold – Nidderauer TC
2. Platz: Linn Henkel – TC Weiskirchen
1. Platz: Rosalie Keller – TC Weiskirchen

Juniorinnen U8 – Jahrgang 2006
3. Platz Lina Vor – SC WB Aschaffenburg
2. Platz Anna Kacer – SC WB Aschaffenburg
1. Platz Anabella Georgescu – TV Dreieichenhain

Junioren U8 – Jahrgang 2008
3. Platz Leo Kohnen – TV Buchschlag
2. Platz Adrian Mohr – TV Buchschlag
1. Platz Finn Brenner – TC RW Wächtersbach

Junioren U8 – Jahrgang 2007
3. Platz Nico Müßle – SC Steinberg
2. Platz Ivo Zimeemann – TGS Dörnigheim
1. Platz Lenn Stückrath – SC Steinberg

Nebenrunde U8 – Jahrgang 2007
2. Platz Colin Ward – TC Bruchköbel
1. Platz Mika Hochenauer – TK Langen

Junioren U8 – Jahrgang 2006
3. Platz Robin Göltner – TC BW Birstein
2. Platz Florian Schmitt – TC RW Neu-Isenburg
1. Platz Luka Pritisanac – TG Lämmerspiel

Nebenrunde U8 – Jahrgang 2006
2. Platz Maximilian Errath – TGS Dörnigheim
1. Platz Michael Höfler – SC WB Aschaffenburg
Juniorinnen U9
3. Platz Laura Gress – TGS Bieber
2. Platz Anouk Bischoff – TC Bad Soden-Salmünster
1. Platz Sofie Hoferer – TV Dreieichenhain

Nebenrunde U9
2. Platz Jil Frommknecht – TC Weiskirchen
1. Platz Laura Hansmann – TC Bad Soden-Salmünster

Junioren U9
3. Platz Navin Wobrock – TK Langen
2. Platz Noah Torrealba – TC RW Neu-Isenburg
1. Platz Lukas Faust – TC RW Wächtersbach

Nebenrunde U9
2. Platz Vincent Marysko – SC Steinberg
1. Platz Stevan Gajlovic – Isenburger TC

Juniorinnen U10
3. Platz Lisa Krupkat – TC Mühlheim
2. Platz Caroline Mäder – SC WB Aschaffenburg
1. Platz Lavinia Karadza – TK Langen

Junioren U10
3. Platz Pierre Martig – TC RW Neu-Isenburg
2. Platz Vincent Kacer – SC WB Aschaffenburg
1. Platz Lukas Vehlhaber – TC Dietesheim

Juniorinnen U11
3. Platz Franziska Maith – TC Weiskirchen
2. Platz Alina Gress – TGS Bieber
1. Platz Emma Haake – TC Weiskirchen
Junioren U11
3. Platz Joshua Horst – SC WB Aschaffenburg
2. Platz Nicolas Hansen – TV Buchschlag
1. Platz Sören Grandke – TV Buchschlag

Juniorinnen U12
3. Platz Milana Gajlovic – TGS Bieber
2. Platz Kira Baacke – SC WB Aschaffenburg
1. Platz Denise Torrealba – TC RW Neu-Isenburg

Junioren U12
3. Platz Jonas Jäger – TG Hainhausen
2. Platz Laurens Harnoth – THC Hanau
1. Platz Felix Fass – TC RW Wächtersbach

Juniorinnen U14
3. Platz Nelli Scherstjuk – SC WB Aschaffenburg
2. Platz Nicole Sanjon – Offenbacher TC
1. Platz Laura Kasper – SC WB Aschaffenburg

Junioren U14
3. Platz Jonas Grasmück – TK Langen
2. Platz Jan Hoffmann – SC Steinberg
1. Platz Luis Hochenauer – TK Langen

Juniorinnen U16
3. Platz Luise Reisel – TGS Bieber
2. Platz Lisa Reuter – TC Bruchköbel
1. Platz Melanie Pohl – TGS Bieber

Junioren U16
3. Platz Luis Bütow – TC RW Sprendlingen
2. Platz Marc Seeger – TC RW Sprendlingen
1. Platz Fabian Neff – TC BW Birstein

Juniorinnen U18
3. Platz Michelle Röder – TC Mühlheim
2. Platz Laura Volk – TV Buchschlag
1. Platz Donata von Kesselstatt – SC WB Aschaffenburg

Junioren U18
3. Platz Niclas Bretthauer – TV Hausen
2. Platz Niklas Fischer – TC Bruchköbel
1. Platz Max Wolz – SC WB Aschaffenburg


unsere Teilnehmer bei den BZM 2014:
David Zaigler, Lena Böhm, Johannes Wenzel, Tom-Luca Jakobs, Coach Paul Erbe

 

Klarer Sieg der 1. Herren in der Gruppenliga gegen Bensheim

Moritz Mayen (1. Herren und Jugendtrainer)

 

Hellmuth Zajber
Hessenmeister 2014

Bei den Hessichen Hallenmeisterschaften in Offenbach auf der Rosenhöhe besiegte unser Hellmuth Zajber in der Altersklasse Herren 70 den an 1. gesetzten Konrad Szalwicki vom TV Buchschlag in 3 Sätzen mit 6:3 2:6 6:3. Herzlichen Glückwunsch lieber Hellmuth!

 

Zurück zur Homepage:  wir-sind-tennis.de